Aktuell

16.07.2018

Scuola Italiana - Anno scolastico 2018-2019

- Corsi di lingua e Cultura Italiana per l'infanzia e per ragazzi delle scuole (il corso inizia il 23.08.18 alle ore 16:00)

- Attività doposcuola / sotegno nello svolgimento di compiti

- Corsi di lingua tedesca per nuovi artrivati (adulti)

- Corso base di lingua italiana per adulti

Modulistica per l'iscrizione ai corsi: Cliccare qui

 

Comitato di Assitenza Scolastica (Co.As.Sc.It.) di Hannover

Königsworther Straße 2

30167 Hannover

Tel.: 0511 - 85 39 34

Fax: 0511 - 123 17 17

E-mail:coasscit@t-online.de

www.coasscithannover.de/

05.06.2018

Festa della Repubblica 2018

Quelle: OHB SE

Rund 50 Gäste, darunter Vertreter des bremischen Konsular Korps und der italienischen Gemeinde, begingen am 02. Juni feierlich den Italienischen Nationalfeiertag auf dem Kreuzfahrtschiff Costa Mediterranea in Bremerhaven. Sie folgten damit der Einladung von Marco R. Fuchs, Honorarkonsul der Republik Italien in Bremen, und der Costa Crociere S.p.A.

Der Kapitän Giacomo Longo ließ es sich nicht nehmen, die Gäste persönlich zu begrüßen. Anschließend sprachen Marco R. Fuchs, Giorgio Taborri, der eigens aus Hannover angereiste Italienische Generalkonsul sowie Jörg Schulz, Staatsrat beim Senator für Wirtschaft und Häfen. Im Anschluss an die Grußworte dozierte Professor Dr. Dieter Richter, Träger des Ordens „Ufficiale della Repubblica“, in einem kurzen Festvortrag gewohnt eloquent und fundiert über die Geschichte Italiens und die Deutsch-Italienischen Freundschaft. Andrea Merlo, ein Meisterpianist aus Hamburg, rundete den Festakt musikalisch würdevoll ab.

Natürlich durfte auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Die geladenen Gäste kamen in den Genuss einer ausgezeichneten Auswahl italiensicher Speisen und Getränke. Die Costa Crociere S.p.A. zeigte einmal mehr, zu welchen kulinarischen Höchstleistungen die Küche fähig ist. Allgemeiner Tenor der Feierlichkeiten: „Es war ein würdiges Fest zum Italienischen Nationalfeiertag“.

26.10.2017

Neue Telefon- und Faxnummer

Ab dem 01.11.2017 wird die Telefon- und Faxnummer 0421-702030 nicht mehr funktionieren.

In Zukunft benutzen Sie bitte ausnahmslos die folgenden Nummern:

Tel. +49 (0)421 2020 9739 / +49 (0)421 2020 7222
 
Fax +49 (0)421 2020 700