Reisepässe

Das italienische Generalkonsulat in Hannover stellt die neuen biometrischen Reisepässe mit Fingerabdruck aus. Die Beantragung eines Reisepasses für Erwachsene kann jederzeit beim Generalkonsulat in Hannover erfolgen, jedoch nur nach erfolgter Anmeldung im Konsulatsregister.

Beim Honorarkonsulat in Bremen kann der Reisepass für Erwachsene zusätzlich am Mittwochnachmittag (nur nach Terminvergabe) beantragt werden. Für einen Termin kontaktieren Sie uns bitte.
 
Folgende Dokumente müssen vorgelegt werden:
 
  • gültiges Ausweisdokument;
  • unterschriebener Antrag auf Passausstellung vom Antragssteller. Hinweis: hat der Antragssteller minderjährige Kinder, so muss eine Zustimmungserklärung des anderen Elternteils vorgelegt werden, gemeinsam mit der Kopie eines Ausweisdokuments (inkl. Unterschrift) des Zustimmenden. Ist der andere Elternteil hingegen Nicht-EU-Bürger, muss er persönlich mit einem gültigen Ausweisdokument im Generalkonsulat (im Ausnahmefall auch in diesem Honorarkonsulat) erscheinen und die Unterschrift leisten;
  • zwei Fotos aktuellen Datums (alle gleich, frontal, auf Glanzpapier mit weißem Hintergrund). Das Gesichtsfeld sollte folgende Maße betragen: 3,5x4cm und sollte circa 80% des Fotos ausmachen. Es werden keine Digitalfotos akzeptiert.
  • ggf. aktuelle Adressbescheinigung.
 
Die Kosten eines Reisepasses betragen 42,50€ + 73,50 €. Es ergibt sich folglich ein Gesamtpreis für die Neuausstellung von 116,00€. Sofern Sie den Reisepass in Bremen beantragen, erhöht sich der Gesamtpreis um 4,00€ (Portogebühren) auf dann total 120,00€.
 
Ausstellung eines Reisepasses für Minderjährige
 
Seit dem 25. November 2009 ist es nicht mehr möglich minderjährige Kinder in den Reisepass der Eltern eintragen zu lassen. Diese müssen nun einen eigenen Reisepass besitzen. Die Gültigkeit eines Reisepasses für Minderjährige ist jedoch verkürzt (d.h. 3 Jahre Gültigkeit für Kinder von 0-3 Jahren, 5 Jahre Gültigkeit für Kinder und Jugendliche von 3-18 Jahren). Die in der Vergangenheit erfolgten Eintragungen minderjähriger Kinder in den Reisepass der Eltern behalten nur noch bis zum 26. Juni 2012 ihre Gültigkeit, unabhängig von der Restgültigkeit des Reisepasses der Eltern.
 
Ab 12 Jahren wird dem Antragsteller der Fingerabdruck abgenommen, eine persönliche Vorsprechung beim Generalkonsulat in Hannover (bzw. an einem Dienstagnachmittag in Bremen - nur nach Termin) ist deswegen unerlässlich. Reisepässe für kleinere Kinder können grundsätzlich immer im Honorarkonsulat beantragt und abgeholt werden.
 
Die folgenden Dokumenten benötigen sie für die Antragstellung.
 
 
Vor Abgabe des Reisepassantrags vergewissern Sie sich bitte, dass die Geburtsurkunde des Minderjährigen schon in Italien registriert ist.